Organisation

Letzter Stand: 19/06/2017

Institutioneller Rahmen

Exekutivrat

Die Mitgliedstaaten der Informationsstelle sind in deren leitendem Organ,  dem Exekutivrat, mit jeweils einer Stimme vertreten. Der Exekutivrat tagt zweimal im Jahr: einmal in dem Land, das turnusmäßig die jährlich wechselnde Präsidentschaft der Informationsstelle innehat, und einmal in Straßburg. Auf den Sitzungen werden die jährlichen Aktionspläne und die Dreijahrespläne (die die Grundlage unserer Arbeit bilden) sowie die für deren Umsetzung benötigten Finanzmittel verabschiedet. Der Haushalt der Informationsstelle wird aus Beiträgen der Mitgliedstaaten und teilweise aus Erträgen aus dem Verkauf unserer Produkte und Dienstleistungen finanziert.  Die vollständige Liste der Mitgliedsorganisationen und ihrer Vertreter ist auf der Mitgliederseite abrufbar.

 

40 Mitgliedstaaten plus die Europäische Union

 

 

AL-Albania AT-Austria BA-Bosnia and Herzegovina BE - Belgium BG-Bulgaria
AL-Albanien AM-Armenien AT-Österreich BA-Bosnien und Herzegowina BE-Belgien BG-Bulgarien
CH-Switzerland CY-Cyprus Cz-Czech Republic DE-Germany DK-Denmark EE-Estonia
CH-Schweiz CY-Zypern CZ-Tschechische Republik DE-Deutschland DK-Dänemark EE-Estland
ES-Spain FI-Finland FR-France GB-United Kingdom
ES-Spanien EU-Europäische Union FI-Finnland FR-Frankreich GB-Vereinigtes Königreich GE-Georgien
HR-Croatia HU-Hungary IE-Ireland IS-Iceland IT-Italy
GR - Griechenland HR-Kroatien HU-Ungarn IE-Irland IS-Island IT-Italien
LI-Liechtenstein Lt-Lithuania LU-Luxembourg LV-Latvia
LI-Liechtenstein LT-Litauen LU-Luxemburg LV-Lettland MA-Marokko ME-Montenegro
MK-"The former Yugoslav Republic of Macedonia" LV-Latvia NO-Norway PL-Poland LV-Latvia
MK - "ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien" MT-Malta NL-Niederlande NO-Norwegen PL-Polen PT-Portugal
Ro-Romania RU-Russia RU-Russia SI-Slovenia Sk-Slovak republic TR-Turkey
RO-Rumänien RU-Russland SE-Schweden SI-Slowenien SK-Slowakische Republik TR-Türkei

 

Der Europarat ist als Beobachter im Exekutivrat der Informationsstelle vertreten.

Beratender Ausschuss

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle wird von Medienfachleuten bis über die europäischen Grenzen hinaus genutzt. Damit die von uns verbreiteten Informationen tatsächlich den Erfordernissen der Fachwelt entsprechen, steht der Informationsstelle ein Ausschuss aus Fachleuten zur Seite. Diesem Beratenden Ausschuss gehören bedeutende europäische Fach- und Berufsverbände aus den meisten Sektoren der audiovisuellen Industrie an. So sind u. a. Filmemacher, Verleiher, Kinobesitzer, private und öffentlich-rechtliche Sender, Internetdienstanbieter und Journalisten im Beratenden Ausschuss vertreten. Der Ausschuss äußert sich zum jährlichen Aktionsplan und übermittelt wertvolle Rückmeldungen aus der Praxis, welche Informationen von der Medienfachwelt in Europa benötigt werden. Diese Rückmeldungen werden bei unseren strategischen Entscheidungen über unser Informationsangebot mitberücksichtigt. Die vollständige Liste der Mitglieder des Beratenden Ausschusses ist auf der Seite des Beratenden Ausschusses abrufbar.

 

 

Finanzausschuss

Der Haushalt der Informationsstelle setzt sich aus Beiträgen der 40 Mitgliedstaaten und der Europäischen Union zusammen. Er wird von unserem Finanzausschuss genehmigt. Dieser besteht aus den Ständigen Vertretern ("Botschaftern") der Mitgliedstaaten der Informationsstelle beim Europarat. Sie treten einmal jährlich im Herbst zusammen, um den endgültigen Haushalt für das nachfolgende Jahr zu verabschieden. Die aktuelle Liste aller Ständigen Vertreter am Europarat finden Sie hier.

Präsidium des Exekutivrates

Das Präsidium der Informationsstelle ist das Vorstandsgremium der Informationsstelle. Es wird aus Mitgliedern des Exekutivausschuss gebildet und von diesem gewählt. Es bereitet die Sitzungen des Exekutivrates vor und beaufsichtigt die Tätigkeit der Informationsstelle. Dem Präsidium gehören der Vorsitzende des Exekutivrats und höchstens acht Mitglieder an, darunter der vorhergehende und der künftige Vorsitzende, die Europäische Union und maximal fünf gewählte Mitglieder. Der Europarat ist als Beobachter im Präsidium vertreten. 

Prüfungsausschuss

Die Rechnungsführung der Informationsstelle ist Gegenstand einer externen Kontrolle durch den Prüfungsausschuss. Die drei Ausschussmitglieder werden aufgrund ihrer Qualifikationen im Bereich Finanzcontrolling ausgewählt und vom Exekutivrat für eine dreijährige Amtszeit ernannt.

Sekretariat

Für alle praktischen und organisatorischen Fragen ist das Sekretariat in unserer Geschäftstelle in Straßburg zuständig. Es fungiert als Bindeglied zwischen der Verwaltung unter Leitung des Geschäftsführenden Direktors/der Geschäftsführenden Direktorin und den beiden inhaltlich produktiven Abteilungen: der Abteilung Marktinformationen und der Abteilung für rechtliche Informationen. Drei unterstützende Bereiche sorgen dafür, dass unsere Inhalte tatsächlich unsere Zielgruppen erreichen:  der Bereich Produktion, Marketing und Distribution, der Bereich Information, Presse und Öffentlichkeitsarbeit und der IT-Bereich. Unserem Sekretariat gehören derzeit 25 Mitarbeiter aus 7 europäischen Ländern an.