IRIS Plus 2010-1: Digitalfernsehen

01/02/2010 Autoren: Andrei Richter, Moskauer Zentrum für Medienrecht und Medienpolitik, und Taras Shevchenko, Institut für Medienrecht, Kiew

Der Leitbeitrag zu dieser IRIS plus konzentriert sich auf Russland und die Ukraine und ihre nationalen Strategien, um zu ihren digital weiter entwickelten europäischen Nachbarn aufzuschließen. Er untersucht bestehende Rechtsinstrumente, die die Umstellung beschleunigen könnten, und erörtert...

Read More

IRIS Plus 2009-6: Der „TK-Review": Neue Impulse für die audiovisuellen Medien?

01/11/2009 Autoren: Sebastian Schweda, Institut für Europäisches Medienrecht (EMR), Saarbrücken/Brüssel

Diese IRIS plus bietet ein Beitrag über die Überarbeitung der europäischen Telekom-Rahmengesetzgebung an. Der Beitrag ist so vielschichtig wie das Thema selbst. Marktregulierung, Frequenzpolitik, neue Verbreitungswege, Interoperabilität, Netzneutralität, Investitionssicherung, Must-Carry,...

Read More

IRIS Plus 2008-3: Portale für nutzergenerierte Inhalte und das Urheberrecht

01/05/2008 Autoren: Francisco Javier Cabrera Blázquez, Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Dieses IRIS plus befasst sich mit dem europäischen und US-amerikanischen Urheberrechtsrahmen in Verbindung mit UGC und seine Anwendung durch die Gerichte. Davon ausgehend, dass weder die anstehende Überarbeitung der hierfür maßgeblichen E-Commerce-Richtlinie der EG noch weitere...

Read More

IRIS Plus 2007-5: Postsowjetische Lizenzierung von Fernsehen und Hörfunk

01/08/2007 Autoren: Andrei Richter, Moskauer Zentrum für Medienrecht und Medienpolitik

Diese IRIS plus bietet einen Überblick über die verschiedenen rechtlichen Rahmen für die Vergabe von Rundfunklizenzen in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion, die alle gleichermaßen erst vor relativ kurzer Zeit Lizenzierungssysteme eingeführt haben.

Read More

IRIS Plus 2007-2: Der Zugang des Rundfunks zu seinen Frequenzen

01/03/2007 Autoren: Nicola Weißenborn, Institut für Europäisches Medienrecht (EMR)

Ziel dieses Beitrages ist es aufzuzeigen, wie der Rundfunkveranstalter seine Frequenz erhält und wer die Maßstäbe hierzu festlegt: Wie werden Frequenzen geordnet, aufgeteilt und am Ende vergeben, durch wen und in welchem Verfahren wird über die Aufteilung von Übertragungskapazitäten bestimmt? Als...

Read More

IRIS Spezial 2005 - Haben oder nicht haben Must-Carry-Regeln

01/12/2005 Autoren: Susanne Nikoltchev (Hrsg.), Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Must-Carry-Regeln sind nur eines der Mittel im Instrumentarium der Regulierer, mit dem sie sicherzustellen versuchen, dass alle Zuschauer in den Genuss eines bestimmten Bündels wesentlicher Inhalte kommen. Der Aufbau neuer Verbreitungsplattformen für Fernsehinhalte (vor allem per Kabel) schien...

Read More

IRIS Spezial 2005 - Die zukünftige Verbreitung audiovisueller Dienste - Durch digitalen Rundfunk und mobilen Empfang aufgeworfene Rechtsfragen

01/12/2005 Autoren: Susanne Nikoltchev (Hrsg.), Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Diese IRIS Spezial beginnt, nach einer allgemeinen Bestandsaufnahme der Entwicklung des Fernsehmarktes, mit der Darstellung der Entwicklung des digitalen terrestrischen Fernsehens und der durch Digitalisierung möglich gewordenen begleitenden Dienste. Dabei untersucht sie die für digitales...

Read More

IRIS Spezial 2004 - Glossar des digitalen Fernsehens

01/12/2004 Autoren: Susanne Nikoltchev (Hrsg.), Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Dieses Glossar des digitalen Fernsehens wurde von der Informationsstelle mit Blick auf die Erstellung der IRIS Spezial und in Vorbereitung des Workshops beim Institut für Europäisches Medienrecht (EMR) in Auftrag gegeben. Konkret baten wir um eine Beschreibung der Funktionsweise des digitalen...

Read More

IRIS Spezial 2004 - Die Regulierung des Zugangs zum digitalen Fernsehen - Technische Engpässe, vertikal integrierte Märkte und neue Formen von Medienkonzentration

01/12/2004 Autoren: Susanne Nikoltchev (Ed.), Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Vom Problem der Zugangskontrolle betroffen ist jeder einzelnen Schritt des digitalen Fernsehens: die Zusammenstellung und Aufbereitung der Inhalte für den Transport, das Senden und Empfangen der Inhalte (verschlüsselt oder nicht) einschließlich der hierfür notwendigen technischen Vorrichtungen,...

Read More

IRIS Spezial 2003 - Co-Regulierung der Medien in Europa

01/12/2003 Autoren: Susanne Nikoltchev (Hrsg.), Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Die vorliegende Publikation setzt sich mit Co-Regulierung auseinander, gibt existierende Beispiele für ihren Einsatz und thematisiert mögliche Anwendungsbereiche. Sie untersucht Charakteristika und rechtliche Voraussetzungen der Co-Regulierung sowie Chancen und Risiken ihres Einsatzes.

Read More