Zum Inhalt wechseln

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender


Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle präsentiert ihre Arbeit auf zahlreichen internationalen Konferenzen und Workshops. Unsere Experten und Analysten werden häufig zu Veranstaltungen im audiovisuellen Bereich eingeladen. Jedes Jahr organisiert die Informationsstelle mindestens drei eigene Veranstaltungen:

  • die größte öffentliche Veranstaltung zum Thema Kino beim Filmmarkt von Cannes (Mai),
  • eine Konferenz in dem Land, das die Präsidentschaft der Informationsstelle innehat (Sommer),
  • eine Veranstaltung in Brüssel für Vertreter der Industrie und europäische Entscheidungsträger, Pressevertreter sowie Mitglieder des wissenschaftlichen Bereich (Herbst).

Veranstaltungen der Informationsstelle und Termine, bei denen diese vertreten ist, sind auf dieser Webseite verfügbar sowie auf unseren Social Media Plattformen.

2018 Veranstaltungen 2018 Veranstaltungen
 
Sankt Petersburg, Russische Föderation 19. September 2018

Konferenz: Herausforderungen und Chancen für die russische Filmindustrie

Venedig, Italien 29. August – 8. September 2018

Filmfestspiele von Venedig 2018

Strassburg 05 - 07 Juli 2018

Konferenz “Audiovisuelles Europa”

Filme unserer letzten Konferenzen Filme unserer letzten Konferenzen

Video sharing platforms: shared revenue, shared responsibility?

Film unserer Konferenz, die am 5. Juni 2018 im Rahmen der französischen Präsidentschaft der Informationsstelle in Paris stattfand.

Internationale Koproduktionen - Erfolgsformel für europäische Filme?

Gilles Fontaine präsentiert seine Marktanalyse während unserer diesjährigen Konferenz in Cannes.

Internationale Koproduktionen - Erfolgsformel für europäische Filme?

Maja Cappello präsentiert ihre juristische Analyse während unserer diesjährigen Konferenz in Cannes.

Siehe auch Siehe auch
Neueste Nachrichten Neueste Nachrichten
Zurück

Frankreich übernimmt Präsidentschaft der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle für 2018

Straßburg, Frankreich 08/01/2018
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Frankreich übernimmt Präsidentschaft der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle für 2018

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle beginnt das neue Jahr unter französischer Präsidentschaft. Die Informationsstelle, die ihren Sitz in Straßburg hat und zum Europarat gehört, bietet seit 1992 Fakten und Zahlen zur Film-, Fernseh- und Videowirtschaft in Europa. Sie arbeitet mit einer jährlich wechselnden Präsidentschaft, die 2017 bei Polen lag und nun von Frankreich übernommen wird.

Frankreich ist im Lenkungsorgan der Informationsstelle, dem Exekutivrat, durch Elizabeth Le Hot vertreten, die  Abteilungsleiterin zuständig für die Entwicklung der kulturelle Wirtschaft in der GD Medien- und Kulturwirtschaft im französischen Ministerium für Kultur und Kommunikation. Am 5. Juni 2018 wird die französische Präsidentschaft der Informationsstelle in Paris eine öffentliche Medienkonferenz zum Thema Videoplattformen veranstalten.

Susanne Nikoltchev, Geschäftsführende Direktorin der Informationsstelle, dankte der scheidenden polnischen Präsidentschaft für die „hervorragende und beispiellose Unterstützung“ im Jahr 2017, dem Jahr des 25-jährigen Jubiläums der Informationsstelle. Sie freue sich auf die Zusammenarbeit mit Frankreich als einem der „fünf großen audiovisuellen Märkte in Europa und einem wichtigen und dynamischen Akteur im Bereich der Kulturwirtschaft.“


        

  Link zum Video