IRIS Plus 2012-6: Jugendschutz bei audiovisuellen Abrufinhalten

01/11/2012 Autoren: Alexander Scheuer und Cristina Bachmeier, Institut für Europäisches Medienrecht (EMR), Saarbrücken/Brüssel

Abrufdienste mit audiovisuellen Inhalten erfreuen sich weiter steigender Beliebtheit bei den Nutzern. Zu den weltweit bekanntesten Plattformen zählt sicherlich YouTube, das nach Angaben von YouTube-Europachef Matthew Glotzbach aktuell 800 Millionen Nutzer pro Monat verzeichnet, die pro Minute...

Read More

Media and Protection of Minors in France - TV and Cinema

26/06/2012 Autoren: Mathias Grenier, Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Dieser Artikel wurde auf Englisch geschrieben und ist nur in dieser Sprache erhältlich. Er beschreibt die Jugendschutzregelungen für Kinofilme und andere audiovisuelle Produktionen in Frankreich.

Read More

The Protection of Children from Harmful Effects of Films in the United States

26/06/2012 Autoren: Jonathan Perl, Media Center, New York Law School

Dieser Artikel wurde auf Englisch geschrieben und ist nur in dieser Sprache erhältlich. Er beschreibt die Jugendschutzregelungen für Kinofilme und andere audiovisuelle Produktionen in den USA.

Read More

IRIS Plus 2012-4: Exklusivrechte und Kurzberichterstattung

01/06/2012 Autoren: Peter Matzneller, Institut für Europäisches Medienrecht e.V. (EMR), Saarbrücken/Brüssel

Das Jahr 2012 wird vielfach als Sportjahr betitelt, weil es uns sowohl eine Fußballeuropameisterschaft als auch Olympischen Sommerspiele beschert. Weltmeisterschaften gibt bzw. gab es dieses Jahr natürlich auch in anderen Sportarten wie Biathlon, Skifliegen, Eiskunstlauf, Hallenleichtathletik,...

Read More

IRIS Plus 2012-1: Antworten auf Internetpiraterie

01/01/2012 Autoren: Dmitri Golowanow, Moskauer Zentrum für Medienrecht und Medienpolitik

Internetpiraterie ist ein Fluch für Rechteinhaber und alle, die an der Lebensfähigkeit der Kreativindustrie interessiert sind. Zu Letzteren gehören nicht nur Regierungen und Vertreter des audiovisuellen Sektors, sondern auch Verbraucher, die ein breites Angebot an audiovisuellen Inhalten...

Read More

Die ungarische Regelung für den Schutz der Minderjährigen vor schädlichen Medieninhalten

01/01/2012 Autoren: Réka Sümegh, Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Dieser Artikel beschreibt die ungarischen Minderjährigenschutzregeln, die auf Kino- und audiovisuelle Werke Anwendung finden.

Read More

IRIS Spezial 2011 - Die Regulierung audiovisueller Abrufdienste: Chaos oder Kohärenz?

12/12/2011 Autoren: Susanne NIKOLTCHEV (Hrsg.), Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Es entspricht der üblichen Praxis, dass die Europäische Kommission Auskunftsschreiben versendet, um die korrekte Umsetzung aller Aspekte von EU-Richtlinien durch die einzelstaatlichen Gesetze aller Mitgliedstaaten im vorgegebenen Zeitrahmen sicherzustellen. Die Schreiben, die im März dieses...

Read More

IRIS Themen - Vol. II - Meinungsfreiheit und die Medien: Normsetzung des Europarates (II) Parlamentarische Versammlung

01/12/2011 Autoren: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Dieses eBook gibt wertvolle Einblicke in die Arbeit der Parlamentarischen Versammlung des Europarates auf dem Gebiet „Meinungsfreiheit und die Medien". Es fasst die zahlreichen Stellungnahmen der Parlamentarischen Versammlung zusammen, die seit Juni 1995 in nicht weniger als 49 offiziellen...

Read More

IRIS Themen - Vol. I - Meinungsfreiheit und die Medien: Normsetzung des Europarates (I) Ministerkomitee

01/12/2011 Autoren: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Dieses eBook gibt wertvolle Einblicke in die Arbeit des Ministerkomitees des Europarates auf dem Gebiet „Meinungsfreiheit und die Medien". Es fasst die zahlreichen Prinzipien und normativen Maßgaben des Europarates zusammen, die seit November 1994 vom Europarat in nicht weniger als 57 offiziellen...

Read More

IRIS Plus 2011-6: Die Grenzen der Nutzung persönlicher Daten

01/10/2011 Autoren: Alexander Scheuer und Sebastian Schweda, Institut für Europäisches Medienrecht e.V. (EMR), Saarbrücken/Brüssel

Ende September gab Facebook die geplante Erweiterung des Dienstes bekannt, durch die es Nutzern möglich werden soll, ein „Lebensarchiv“ anzulegen und somit alle Details und Ereignisse des eigenen Lebens einer unbegrenzten Zahl an „Freunden“ per Mausklick zur Verfügung zu stellen. Wer hätte vor 20...

Read More