Zum Inhalt wechseln

Presse

Europäische und internationale Journalisten erhalten regelmäßig Pressemitteilungen mit Fakten, Zahlen und Analysen aus unseren aktuellen Publikationen oder jüngsten Konferenzbeiträgen.


Alle Mitteilungen erscheinen in deutscher, englischer und französischer Sprache. Darüber hinaus bieten wir Journalisten, die in ihren Artikeln unsere Arbeiten ordnungsgemäß zitieren bzw. darüber schreiben, Freiexemplare unserer Veröffentlichungen an.

Häufig werden unsere Experten und Analysten gebeten, Fragen von Journalisten zu beantworten oder an Radio- und Fernsehsendungen teilzunehmen. Dazu sind wir, sofern unsere Publikationsarbeit dies erlaubt, sehr gern bereit.

Wenn Sie unserem einzigartigen Netzwerk aus Medienjournalisten beitreten oder lediglich zu Informationszwecken unsere Pressemitteilungen beziehen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an unsere Pressestelle (Hinweise dazu rechts). Gern bearbeiten wir Ihre Informationswünsche!

Für alle Pressemitteilungen vor 2017 kontaktieren Sie bitte: alison.hindhaugh@coe.int

Pressemitteilungen Pressemitteilungen
Zurück

40.000 europäische Filmtitel derzeit bei 367 VOD-Diensten in Europa verfügbar

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle aktualisiert LUMIERE VOD-Verzeichnis mit neuen Daten
Strassburg, Frankreich 12 Oktober 2020
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
40.000 europäische Filmtitel derzeit bei 367 VOD-Diensten in Europa verfügbar


 

Hier kostenloser Zugang

Die Daten aus LUMIERE VOD zu Filmtiteln je Regisseur zeigen: 

  • Luc Besson ist der europäische Regisseur mit den meisten Filmen, die in Europa bei VOD zu sehen sind. 
  • Stanley Kubriks 2001: Odyssee im Weltraum gehört immer noch zu den Top 5 der europäischen Filme, die bei VOD verfügbar sind. 
  • Der italienische Regisseur Carlo Vanzina ist der europäische Regisseur mit den meisten VOD-Titeln in Europa, vor Jean-Claude Godard, Claude Chabrol und Werner Herzog 

Eine neues Update des europäischen Filmverzeichnisses LUMIERE VOD der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle liefert Daten zur Präsenz von 41.550 europäischen Filmtiteln (Produktion oder Minderheitskoproduktion von Ländern der Europäischen Union und des Europarates) in 367 verschiedenen VOD-Katalogen (119 TVOD- und 248 SVOD-Kataloge), die Ende August 2020 472.180 Filmpräsenzen ausweisen. Dieses frei zugängliche Verzeichnis wird durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Kommission unterstützt.

Die Informationsstelle, Teil des Europarats, mit Sitz in Straßburg hat angekündigt, dass sie auch Fernsehinhalte (Serien und Fernsehfilme) in das Verzeichnis LUMIERE VOD aufnehmen wird. Diese Daten sollten vor Ende des Jahres im Verzeichnis frei verfügbar sein. Ein neuer Bericht der Informationsstelle über den Inhalt von VOD-Katalogen in Europa wird im November veröffentlicht.  

Höhepunkte und Einblicke

1. Verfügbarkeit europäischer Filmtitel in VOD-Katalogen

1.1. Verfügbarkeit nach Filmregisseur

Betrachtet man die Anzahl der verfügbaren Filmtitel nach Regisseuren, so sind die 23 führenden Regisseure europäischer Filmtitel, die in VOD-Katalogen vertreten sind, neun italienische, fünf französische (von denen einer auch Schweizer ist), drei spanische, zwei deutsche und jeweils ein schwedischer, ein dänischer und ein britischer Regisseur. Diese 23 Regisseure führten Regie bei 889 europäischen Filmtiteln, die in den 367 VOD-Katalogen verfügbar waren

Führende europäische Regisseure nach Anzahl der in VOD-Katalogen vertretenen Filmtitel


Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle LUMIERE VOD nach Daten von JustWatch, Netflix, Chili, EUROVOD, August 2020. Nationalität gemäß Wikipedia, IMDb Geburtsland..

 

1.2. Verfügbarkeit von Filmtiteln nach erstem europäischen Produktionsland

Von den 38.393 Filmtiteln, bei denen ein europäisches Land (EU-27 oder Mitglied des Europarates) das erste Produktionsland war, entfielen 73 % aller in VOD-Katalogen verfügbaren europäischen Titel auf die fünf wichtigsten Produktionsländer (GB, FR, DE, IT, ES).

Top 20 der europäischen Produktionsländer (nur erstes Produktionsland ist berücksichtigt) nach Anzahl der Titel


Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle LUMIERE VOD nach Daten von JustWatch, Netflix, Chili, EUROVOD, August 2020

 

1.3. Anteil der Koproduktion bei europäischen Titeln

Schließlich waren 30 % aller verfügbaren europäischen Filmtitel Koproduktionen zwischen europäischen Ländern, Ländern aus anderen Regionen und europäischen Ländern als Minderheitskoproduzenten sowie Titel, bei denen ein europäisches Land der Mehrheitskoproduzent und Länder aus anderen Regionen Minderheitskoproduzenten waren.
Die wichtigsten Minderheitskoproduktionsländer (es werden bis zu fünf Minderheitskoproduktionsländer berücksichtigt) für europäische Filmtitel waren Frankreich (Beteiligung als Minderheitskoproduzent bei 3.011 Titeln), die Vereinigten Staaten (bei 2.518 Titeln), das Vereinigte Königreich (bei 2.276 Titeln), Italien (bei 1.580 Titeln) und Deutschland (bei 1.427 Titeln).
Weitere außereuropäische Länder mit einem Minderheitenanteil an Koproduktionen europäischer Filmtitel waren Kanada (575 Filmtitel), Argentinien (247 Titel), Australien (153 Titel), Israel (146 Titel) und Mexiko (111 Titel). Die übrigen Länder anderer Regionen (etwa 100) beteiligten sich als Minderheitskoproduzenten jeweils an weniger als 100 europäischen Filmtiteln.

Anteil an Koproduktionen bei europäischen Filmtiteln


Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle LUMIERE VOD nach Daten von JustWatch, Netflix, Chili, EUROVOD, August 2020

 

2. Präsenz europäischer Filme in VOD-Katalogen - Schwerpunkt auf der tatsächlichen Präsenz von 472.180 europäischen Filmen

2.1. Führende europäische Regisseure nach Filmpräsenzen bei VOD-Diensten

Berücksichtigt man die Anzahl der Filmpräsenzen (Anzahl der Vorkommen eines einzelnen Titels und nicht mehr einzelne Filmtitel), so ändert sich die Liste der 20 führenden europäischen Regisseure grundlegend; lediglich Wim Wenders und Ingmar Bergman sind in beiden Listen der Top-Regisseure (nach Titeln und Filmpräsenzen) vertreten. Zwölf britische Regisseure, vier Regisseure, drei französische, zwei deutsche und jeweils ein polnischer (mit ebenfalls französischer Staatsbürgerschaft), ein schwedischer, ein dänischer, ein spanischer und ein türkischer Regisseur gehören zu den europäischen Top 20 nach Filmpräsenzen bei VOD-Diensten. 

Führende europäische Regisseure nach Präsenz der in VOD-Katalogen vertretenen Filme


Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle LUMIERE VOD nach Daten von JustWatch, Netflix, Chili, EUROVOD, August 2020. Nationalität gemäß Wikipedia, IMDb Geburtsland.

 

2.2. Europäische Filmtitel mit der höchsten Präsenz bei VOD-Diensten

Britische Filme überwogen bei den europäischen Top-15-Filmen, die am häufigsten in den 367 VOD-Katalogen zu finden waren, wobei 14 Filmtitel im Vereinigten Königreich produziert oder mehrheitlich koproduziert wurden.


Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle LUMIERE VOD nach Daten von JustWatch, Netflix, Chili, EUROVOD. August 2020 - ohne GB Inc. und Filme ohne europäisches Mehrheitskoproduktionsland

 

2.3. Hauptproduktionsländer europäischer Filme nach Filmpräsenz bei VOD

Die europäischen Top-5-Produktionsländer nach Filmpräsenz entsprechen den europäischen Top-5-Produktionsländern nach Filmtiteln, das heißt Vereinigtes Königreich, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien. Neben den 15 EU-Ländern gehören fünf weitere europäische Länder (Mitglieder des Europarats) nach Präsenz zu den 20 führenden Produktionsländern europäischer Filme: Vereinigtes Königreich, Türkei, Russland, Norwegen und Schweiz.


Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle LUMIERE VOD nach Daten von JustWatch, Netflix, Chili, EUROVOD, August 2020 - ohne GB Inc. und Filme ohne europäisches Mehrheitskoproduktionsland

 

Anmerkungen:

Die Daten zu VOD-Katalogen umfassen 46 europäische Länder[1], das heißt alle 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union und weitere 19 Mitglieder des Europarats.

LUMIERE VOD wird vom Programm Kreatives Europa MEDIA der Europäischen Kommission unterstützt.

Die Daten zur Präsenz europäischer Filme in VOD-Katalogen in Europa für LUMIERE VOD wurden durch unsere Hauptpartnerschaft mit JustWatch und Beteiligung von Amazon, Chili, EUROVOD, Filmtoro, Netflix und la Pantalla Digital erhoben
 

[1] AD        AL           AM          AT           AZ           BA           BE           BG           CY           CZ           DE           DK           EE

  ES          FI             FR            GB           GE           GR           HR           HU           IE             IS             IT             LI             LT

  LU         LV           MC          MD         ME          MK          MT          NL           NO          PL           PT           RO          RS

  RU         SE            SI             SK           SM          TR           UA

 


Filme unserer letzten Konferenzen Filme unserer letzten Konferenzen
Video sharing platforms: shared revenue, shared responsability? Video sharing platforms: shared revenue, shared responsability?

Film unserer Konferenz, die am 5. Juni 2018 im Rahmen der französischen Präsidentschaft der Informationsstelle in Paris stattfand.

internationale Koproduktionen: erfolgsformel für europäische Filme? internationale Koproduktionen: erfolgsformel für europäische Filme?

Marktanalyse von Gilles Fontaine bei der Konferenz in Cannes 2018

 

internationale koproduktionen: erfolgsformel für europäische filme? internationale koproduktionen: erfolgsformel für europäische filme?

Juristische Analyse von Maja Cappello bei der Konferenz in Cannes 2018

 

Pressestelle Pressestelle

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen beziehen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an Alison Hindhaugh

  + 33 (0) 3 90 21 60 10 (Durchwahl)

  + 33 (0) 3 90 21 60 19

Logos und Fotos Logos und Fotos

Um unser Logo herunterzuladen, ein Foto unseres Teams oder des Gebäudes unseres Sitzes zu erhalten, klicken Sie bitte auf die folgenden Links:

        

  Link zum Video