Zurück

FOCUS on the Audiovisual Industry in the Russian Federation

Autoren: Nevafilm Research / Europäische Audiovisuelle Informationstelle 11/03/2016
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
FOCUS on the Audiovisual Industry in the Russian Federation

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht einen neuen Bericht über den audiovisuellen Sektor in Russland, der von Nevafilm Research erstellt wurde: "FOCUS on the Audiovisual Industry in the Russian Federation".

Dieser Bericht liefert eine Momentaufnahme des audiovisuellen Sektors in den Jahren 2014-2015 in Russland. Er gibt einen Überblick über wichtige Trends auf dem Fernsehmarkt und auf dem Video-on-Demand-Sektor, liefert ausführliche Informationen über die Finanzierungsquellen und gibt einen Überblick über den Rechtsrahmen.

  • Mehr als 2 300 Fernsehkanäle auf dem russischen Fernsehmarkt Ende 2015: größte Medienholdings sind Gazprom Media, VGTRK und National Media Group.

    Pay-TV als Eckpfeiler des russischen Fernsehmarktes: Mehr als 2/3 der russischen Fernsehhaushalte hatten 2014 Pay-TV abonniert – mit digitalem Fernsehen und IPTV als wichtigsten zukünftigen Wachstumsfaktoren.

    Rasantes Wachstum auf dem russischen VOD-Markt: mehr als 40 VOD-Angebote Ende 2015; Dominanz der Geschäftsmodelle Transactional-VOD und Subscription-VOD.


Dieser Bericht kann kostenlos in Russisch heruntergeladen werden.


JAHRBUCH SCHLÜSSELTRENDS JAHRBUCH SCHLÜSSELTRENDS

  Jahrbuch
  Schlüsseltrends
  - Fernsehen, Film,
  Video und
  audiovisuelle

Abrufdienste - Die gesamteuropäische Lage

 Aktuelle Ausgabe hier verfügbar.

        

  Link zum Video