Machen Sie einen virtuellen 360°-Rundgang durch den Sitz der Informationsstelle in der prächtigen Villa Schützenberger. Diese Jugendstilvilla wurde im Jahr 1900 von den Straßburger Architekten Berninger und Krafft für die Familie Schützenberger erbaut.

Beginnen Sie Ihren Rundgang!

Wenn Sie Ihren Computerbildschirm nutzen, sollten Sie unbedingt den Vollbildmodus verwenden, um die Details zu genießen. Um beim Rundgang weiterzugehen, klicken Sie auf dieses Symbol  und verwenden Sie die Navigationsbuttons am unteren Rand des Bildes.

Wenn Sie ein Smartphone mit einem Virtual-Reality (VR)-Headset verwenden, können Sie bei Ihrem Rundgang komplett in die Szenerie eintauchen.

  • Um auf Ihrem Smartphone in den VR-Modus zu wechseln, klicken Sie unten auf das VR-Symbol im virtuellen Rundgangfenster. Wenn Sie das erste Foto vom Tor der Informationsstelle sehen, klicken Sie auf dieses Symbol , um Ihren Bildschirm in zwei Fenster zu teilen (Möglicherweise müssen Sie Bildschirmrotation aktivieren). Drehen Sie Ihr Smartphone, sodass Sie ein horizontales, zweigeteiltes Bild erhalten.
  • Setzen Sie dann Ihr Smartphone in das VR-Headset ein und navigieren Sie, indem Sie den Cursor auf das Vorwärts-Symbol   bewegen.

Öffnen Sie das Eisentor und treten Sie ein!

 

Natürlich ist der Sitz der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle nicht das einzige Gebäude des Europarats. Machen Sie einen 360°-Rundgang durch andere prächtige Bauwerke wie den Sitz des Rates, das „Palais de l'Europe“ oder den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

  • Wenn Sie Ihren PC nutzen, verwenden Sie den Button oben links  um die anderen Gebäude des Europarats zu besuchen.
  • Und im VR-Modus können Sie das Menü nutzen, indem Sie zu Boden schauen.
Kommentierter Besuch Kommentierter Besuch

Möchten Sie mehr über die Geschichte der Villa Schutzenberger erfahren?

Sehen Sie sich hier unseren kommentierten Besuch an:

 

Hier können Sie auch kommentierte und informative Filme über die anderen Gebäude des Europarates ansehen. 

Wenn Sie ein VR-Headset haben, sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Das Internet ist voll von interessanten Websites und VR-Filmen. Schauen Sie sich zum Beispiel diese Seite an:

www.alsace-360.fr/casque-vr

Sie zeigt die 360°-Arbeiten von Pascal Renard, einem Fotografen aus der Region Elsass. Sie können seine atemberaubenden Ansichten des Straßburger Münsters genießen und dann weiter reisen, zum Beispiel nach New York oder in die jordanische Stadt Petra...