Zum Inhalt wechseln

Presse

Europäische und internationale Journalisten erhalten regelmäßig Pressemitteilungen mit Fakten, Zahlen und Analysen aus unseren aktuellen Publikationen oder jüngsten Konferenzbeiträgen.


Alle Mitteilungen erscheinen in deutscher, englischer und französischer Sprache. Darüber hinaus bieten wir Journalisten, die in ihren Artikeln unsere Arbeiten ordnungsgemäß zitieren bzw. darüber schreiben, Freiexemplare unserer Veröffentlichungen an.

Häufig werden unsere Experten und Analysten gebeten, Fragen von Journalisten zu beantworten oder an Radio- und Fernsehsendungen teilzunehmen. Dazu sind wir, sofern unsere Publikationsarbeit dies erlaubt, sehr gern bereit.

Wenn Sie unserem einzigartigen Netzwerk aus Medienjournalisten beitreten oder lediglich zu Informationszwecken unsere Pressemitteilungen beziehen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an unsere Pressestelle (Hinweise dazu rechts). Gern bearbeiten wir Ihre Informationswünsche!

Für alle Pressemitteilungen vor 2017 kontaktieren Sie bitte: alison.hindhaugh@coe.int

Pressemitteilungen Pressemitteilungen
 

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neuen Bericht

Wachstum im chinesischen Markt lässt Besucherzahlen für europäische Filme außerhalb Europas 2017 um 18,7% steigen

05/08/2019 Strassburg, France

Die Studie untersucht das Volumen und den Kinoerfolg europäischer Filme in 12 ausgewählten außereuropäischen Märkten, darunter Nordamerika, sechs lateinamerikanische Märkte, China und Südkorea sowie Australien und Neuseeland.

Read More

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neuen Bericht

Wie stärkt Europa seinen unabhängigen Filmproduktionssektor?

18/07/2019 Strassburg, Frankreich

Diese neue Veröffentlichung untersucht, wie Europa den unabhängigen Produktionssektor schützen und fördern kann, oft Geburtsstätte für bahnbrechende neue Formate und Ansätze, dessen finanzielle Existenz sich aber durchaus als prekär erweisen kann.

Read More

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neuen kostenlosen Bericht zur Sichtbarkeit europäischer audiovisueller Werke bei transaktionalem Video-on-Demand

27 % der herausgestellten Inhalte bei TVoD sind europäische Filme und Fernsehinhalte

10/07/2019 Strassburg

Der Bericht stellt fest, dass europäische Filme Werbung und Herausstellung bei VoD-Diensten erfahren, jedoch weniger Werbung pro Film als US-Filme. Werbemaßnahmen für europäische Filme konzentrieren sich auf eine begrenzte Anzahl von Titeln und finden hauptsächlich in ihrem Herkunftsland statt.

Read More

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neuen Bericht zur Stellung europäischer Filme bei VoD.

EU-Filme machen 29 % in Pay-per-View-VoD-Katalogen in Europa und 21 % bei Abonnement-VoD aus

10/07/2019 Strasbourg

Der Verfasser Christian Grece hat 77 Pay-per-View-Kataloge (TVoD) und 45 Abonnement-VoD-Kataloge (SVoD), die in der Europäischen Union verfügbar sind, untersucht, um diese jährliche Analyse zu erstellen.

Read More

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neuen kostenlosen Bericht zur Herkunft von Fernsehinhalten in VoD-Katalogen in Europa

Folgen europäischer Fernsehserien machen 24 % aller Serienfolgen bei Pay-per-View-VoD und 19 % bei SVoD in Europa aus

09/07/2019 Strassburg

Der gesteigerte Konsum von Fernsehinhalten über VoD-Dienste war der Anlass für diesen neuen Bericht zur Herkunft von Fernsehinhalten in VoD-Katalogen in der EU.

Read More

Filme unserer letzten Konferenzen Filme unserer letzten Konferenzen
Video sharing platforms: shared revenue, shared responsability? Video sharing platforms: shared revenue, shared responsability?

Film unserer Konferenz, die am 5. Juni 2018 im Rahmen der französischen Präsidentschaft der Informationsstelle in Paris stattfand.

internationale Koproduktionen: erfolgsformel für europäische Filme? internationale Koproduktionen: erfolgsformel für europäische Filme?

Marktanalyse von Gilles Fontaine bei der Konferenz in Cannes 2018

 

internationale koproduktionen: erfolgsformel für europäische filme? internationale koproduktionen: erfolgsformel für europäische filme?

Juristische Analyse von Maja Cappello bei der Konferenz in Cannes 2018

 

Pressestelle Pressestelle

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen beziehen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an Alison Hindhaugh

  + 33 (0) 3 90 21 60 10 (Durchwahl)

  + 33 (0) 3 90 21 60 19

Logos und Fotos Logos und Fotos

Um unser Logo herunterzuladen, ein Foto unseres Teams oder des Gebäudes unseres Sitzes zu erhalten, klicken Sie bitte auf die folgenden Links:

        

  Link zum Video