Zurück

329 Kinderfernsehkanäle sind aktuell in Europa aktiv

Nachrichten 12/10/2017
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
329 Kinderfernsehkanäle sind aktuell in Europa aktiv

Vor der Eröffnung des MIP Juniors, Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neuen Bericht zum Kinderfernsehen


Diese Zahl stammt aus dem neuen Bericht der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle, der gratis zum Download bereitsteht: Children’s TV channels in Europe - Who are the key players? Der Bericht ist auf Englisch und enthält eine Zusammenfassung auf Deutsch.

 

Anteil der in Europa niedergelassenen Kinderkanäle (einschließlich sämtlicher Sprachfassungen, in %)

In Europa werden 329 Fernsehsender für Kinder (einschließlich sämtlicher Sprachfassungen) betrieben; das sind 6% sämtlicher in Europa niedergelassener nationaler und internationaler Fernsehkanäle. Im Durchschnitt bieten Gruppierungen von Kindersendern 2,6 Sprachfassungen an.

Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle / Datenbank MAVISE

Der Bericht enthält eine Analyse des Angebots von Kinderfernsehsendern in Europa mit Angaben zu Reichweiten und den wichtigsten Akteuren. Diese neue Analyse erfolgt auf gesamteuropäischer Ebene, wobei länderspezifische Besonderheiten berücksichtigt werden.
 

Durchschnittliche Anzahl der Sprachfassungen pro Gruppierung von Kindersendern in Europa

Obwohl nur ein Viertel sämtlicher Gruppierungen von Kindersendern (Networks) in Europa (33) Unternehmen des US-amerikanischen Privatsektors sind, stellen sie ungefähr 70% des Gesamtangebots an Kinderkanälen (225) auf gesamteuropäischer Ebene, weil sie ihre Programme durchschnittlich in 7 Sprachfassungen verbreiten.

Durchschnittliche Anzahl der Sprachfassungen pro Gruppierungen von Kindersendern in Europa

Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle / Datenbank MAVISE

Auf US-Kinderfernsehsender entfallen in Europa 60% der Zuschauer von Kindersendungen.

Reichweite von Kinderkanälen in Europa nach Beteiligungsverhältnissen (in %)

Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle / Datenbank MAVISE

Datenquellen:

Die Daten zu den Kinderfernsehsendern in Bezug auf Sitz, Verfügbarkeit und Beteiligungsverhältnisse sind der MAVISE-Datenbank über Fernsehen und Anbieter audiovisueller Abrufdienste in Europa der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle entnommen; die Angaben zur Reichweite stammen von Eurodata TV Worldwide.


Kontakt Kontakt

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen beziehen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an Alison Hindhaugh

  + 33 (0) 3 90 21 60 10 (Durchwahl)

  + 33 (0) 3 90 21 60 19

Ressourcen Ressourcen

        

  Link zum Video