Die Abteilung  Juristische Informationen untersucht Kernfragen im Zusammenhang mit der audiovisuellen Industrie und berichtet über maßgebliche rechtliche Entwicklungen und bahnbrechende Gerichtsentscheidungen, die für die Mediengesetzgebung in Europa von Belang sind.

 

IRIS Plus 2011-6: Die Grenzen der Nutzung persönlicher Daten

01/10/2011 Autoren: Alexander Scheuer und Sebastian Schweda, Institut für Europäisches Medienrecht e.V. (EMR), Saarbrücken/Brüssel

Ende September gab Facebook die geplante Erweiterung des Dienstes bekannt, durch die es Nutzern möglich werden soll, ein „Lebensarchiv“ anzulegen und somit alle Details und Ereignisse des eigenen Lebens einer unbegrenzten Zahl an „Freunden“ per Mausklick zur Verfügung zu stellen. Wer hätte vor 20...

Read More

IRIS Plus 2011-5: Warum über Netzneutralität diskutieren?

01/09/2011 Autoren: Nico van Eijk, Institut für Informationsrecht (IViR), Juristische Fakultät, Universität Amsterdam

Die Freiheit, Nachrichten zu empfangen und mitzuteilen, ist in Artikel 10 der Europäischen Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten garantiert. Wie auch bei anderen Grundfreiheiten bedeutet die bloße Anerkennung dieses Rechts auf freie Meinungs- äußerung aber noch nicht, dass...

Read More

IRIS Plus 2011-4: Wer zahlt für Privatkopien?

01/06/2011 Autoren: Francisco Javier Cabrera Blázquez, Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Dreiecksbeziehungen sind nicht nur im Privatleben eine Herausforderung, sondern auch im Rahmen von Rechtsverhältnissen. Bei den Pauschalabgaben für Privatkopien bilden die Urheber der Werke, die rechtmäßig handelnden Kopierer und die Raubkopierer die Eckpunkte des Dreiecks. Die Interaktion dieser...

Read More

IRIS Plus 2011-3: Medienkompetenz

01/05/2011 Autoren: Tarlach McGonagle, Institut für Informationsrecht (IViR), Juristische Fakultät, Universität Amsterdam

Damit die Auseinandersetzung mit berufsbezogenen Themen nicht mit dem Schul- oder Hochschulabschluss endet, hat sich das Konzept des lebenslangen Lernens etabliert. Je größer die Veränderungen sind, denen ein Wissensgebiet unterworfen ist, desto wichtiger ist es, am Ball zu bleiben. Eine andere...

Read More

IRIS Plus 2011-2: Einblick in ausgewählte Filmfördersysteme

01/04/2011 Autoren: Christian M. Bron and Peter Matzneller, Institut für Europäisches Medienrecht (EMR), Saarbrücken/Brüssel

Filmförderung widmet sich nicht nur dem Kreativen, sondern sie kann auch in ihrer Ausgestaltung bemerkenswert kreativ sein. Das liegt vermutlich schon allein daran, dass die Definition selbst gängiger Ziele der Filmförderung, wie etwa die Bewahrung und Förderung kultureller Vielfalt und Identität...

Read More

IRIS Plus 2011-1: Ein Meilenstein für die Massenmedien in Russland

06/02/2011 Autoren: Andrei Richter, Moscow Media Law and Policy Centre

Als der Oberste Gerichtshof der Russischen Föderation am 15. Juni 2010 den Plenarbeschluss Nr. 16 „über die gerichtliche Anwendung des Gesetzes der Russischen Föderation zur Regulierung der Massenmedien“ verabschiedete, war Dunja Mijatovic, OSZE-Beauftragte für Medienfreiheit, die erste, die...

Read More

IRIS Spezial 2010 - Digitalisierung und Online-Verwertung der Rundfunkarchive

02/12/2010 Autoren: Susanne NIKOLTCHEV (Hrsg.), Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Am 5. November 2010 sprach Kommissarin Neelie Kroes zum wiederholten Mal von den Möglichkeiten, die sich durch die Digitalisierung kultureller Werke für Künstler, die Öffentlichkeit, die kulturelle Vielfalt und Europa insgesamt eröffnen.1 In ihrem Ausblick wies sie darauf hin, dass die...

Read More

IRIS Plus 2010-6: Umstellung auf die digitale Dividende

01/12/2010 Autoren: David Korteweg & Tarlach McGonagle, Institute for Information Law (IViR), Faculty of Law, University of Amsterdam

Wie siamesische Zwillinge sind die Umstellung auf das Digitalfernsehen und die dadurch frei werdenden Frequenzen untrennbar miteinander verbunden. Der Zwilling der Umstellung wird als digitale Dividende bezeichnet. Bei genauerer Betrachtung dieser Zwillinge erkennen wir, dass sie nicht gleich...

Read More

IRIS Plus 2010-5: Neue Dienste und der Schutz der Rundfunkveranstalter im Urheberrecht

01/10/2010 Autoren: Anne Yliniva-Hoffmann/Peter Matzneller, Institut für Europäisches Medienrecht (EMR), Saarbrücken/Brüssel

„Neues Spiel – neues Glück!“ Oder, wie der Lateiner sagt: „Hodie mihi, cras tibi.“ Gilt dieser Satz auch für die Rundfunkveranstalter, die darauf hoffen, bei den jüngst im Europarat aufgenommenen Diskussionen um den Schutz ihrer Interessen endlich das lange angestrebte Schutzniveau für von ihnen...

Read More

Druckversionen Druckversionen

Die digitale Version (Format pdf) von unseren juristischen Publikationen können kostenlos von dieser Seite heruntergeladen werden.

Einige von ihnen sind auch als Druckausgabe über die Online-Buchhandlung des Europarates erhältlich.

Bestellen Sie die Druckausgabe hier  

Unsere jüngsten Publikationen zum Thema Recht Unsere jüngsten Publikationen zum Thema Recht

  Bleiben Sie am Ball mit unseren jüngsten Publikationen zum Thema Recht (kostenlos!)

           

  Link zum Video