Zurück

28 % aller Kinofilme im Fernsehen in Europa sind europäische Filme

Aktuell 05/12/2017
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
28 % aller Kinofilme im Fernsehen in Europa sind europäische Filme

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neue kostenlose Studie: Films on TV: Origin, age and circulation

(Filme im Fernsehen – Herkunftsland, Alter und Verbreitung)

Hier geht's zum kostenlosen Download dieses Berichts: Films on TV: Origin, age and circulation (auf Englisch)

In Europa hergestellte Kinofilme machten 28 % der Filme aus, die 2015–2016 von einer Stichprobe von Fernsehsendern gezeigt wurden. Die Stichprobe umfasst insgesamt 131 Fernsehsender aus 18 verschiedenen EU-Ländern. Diese Erkenntnisse stammen aus einem neuen Bericht der zum Europarat gehörenden Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle: Films on TV: Origin, age and circulation (Filme im Fernsehen – Herkunftsland, Alter und Verbreitung). Die Informationsstelle, die ihren Sitz in Straßburg hat, hat diesen kostenlosen Bericht für die GD CONNECT der Europäischen Kommission erstellt.

Hier einige zentrale Ergebnisse des Berichts:

I. Anteil europäischer Filme im Fernsehen

 

 

 

 

 

 

 

Die obige Abbildung zeigt den Marktanteil von 28 % der europäischen Filme, die von den Sendern der Stichprobe ausgestrahlt wurden: 14 % für inländische Filme und weitere 14 % für Filme aus dem europäischen Ausland. Dies ergibt eine signifikante Verbreitung europäischer Filme. Für die Hauptsendezeit liegt der Anteil allerdings nur bei 23 %.

II. Europäische Filme im öffentlichen-rechtlichen und privaten Fernsehen

Der Bericht zeigt, dass öffentlich-rechtliche Sender tendenziell mehr europäische Filme ausstrahlen als Privatsender. An einem ganzen Tag im öffentlich-rechtlichen Fernsehen waren 44 % aller ausgestrahlten Filme europäische Filme. Bei den Privatsendern der Stichprobe waren es dagegen nur 24 % (siehe folgende Abbildung). In der Hauptsendezeit lag der Anteil bei 39 % bzw. 19 %. 

 

 

 

 

 

 

 

 

III. Europäischer Marktanteil im Vergleich zu US-Produkten

Von den 15 504 Filmtiteln, die im Zeitraum 2015–2016 ausgestrahlt wurden, stammten 47 % aus Europa, 47 % aus den USA und 6 % aus dem Rest der Welt. Ein Unterschied zeigt sich jedoch, wenn man berücksichtigt, dass europäische Filme im untersuchten Jahr in 1,4 Ländern ausgestrahlt wurden, US-Filme dagegen in 3,1 Ländern. Die unterschiedliche Verbreitung erklärt, warum europäische Filme 47 % der ausgestrahlten einzelnen Filmtitel stellten, aber nur 28 % der insgesamt ausgestrahlten Filme.

Mehrere Länder hatten eine starken Exportquote für ihre Filme, was bedeutet, dass ein erheblicher Anteil der Ausstrahlungen in einem anderen Land der Stichprobe erfolgte: Die meisten Ausstrahlungen von Filmen aus Irland, Belgien, Dänemark, Frankreich, Deutschland und dem Vereinigten Königreich erfolgten außerhalb des Produktionslands.


Kontakt Kontakt

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen beziehen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an Alison Hindhaugh

  + 33 (0) 3 90 21 60 10 (Durchwahl)

  + 33 (0) 3 90 21 60 19

Ressourcen Ressourcen

        

  Link zum Video