Diese neue Publikationsreihe (ab 2015) umfasst eine Auswahl an Themen, die ganz oben auf der europäischen Regulierungsagenda stehen. Sie bietet vergleichende und zuverlässige Informationen über ein aktuelles Thema in der Perspektive der laufenden Reformen des Rechtsrahmens auf europäischer und nationaler Ebene.
 

Für jedes Thema untersucht die neue Veröffentlichung:

  1. den wirtschaftlichen und technologischen Hintergrund
  2. den internationalen und europäischen Rechtsrahmen
  3. die nationale Umsetzung dieser Bestimmungen
  4. Selbst- und Co-Regulierung
  5. Rechtsprechung
  6. die jüngsten Trends.
     

Die frühere Version der IRIS Plus-Reihe (bis 2014) war eine bezahlte Publikation, die eine Kombination aus einem Leitbeitrag, einer Zusammenstellung von Einzelberichterstattungen sowie ein Zoom-Kapitel mit Übersichtstabellen, aktuellen Marktdaten oder anderen praktischen Informationen war.

Alle veröffentlichten Ausgaben sind jetzt kostenlos online verfügbar (siehe unten).
 

 

IRIS Plus 2014-4: Der Einfluss von neuen Technologien auf das Urheberrecht

04/02/2015 Autoren: Lucie Guibault und João Pedro Quintais, Institut für Informationsrecht (IViR), Universität Amsterdam

Technologie beeinflusst die Wirtschaft, und die Wirtschaft beeinflusst Regulierung. So ist im Allgemeinen die Reihenfolge. Die Vorschriften entstehen üblicherweise später, und bisweilen sind sie dann irgendwann auch schon überholt.

Read More

IRIS Plus 2014-3: Medienzugang für alle

02/12/2014 Autoren: Cristina Bachmeier, Institut für Europäisches Medienrecht e.V. (EMR), Saarbrücken/Brüssel

Geht es für Menschen mit Behinderungen um Barrieren beim Zugang zu Informationen und Kultur, wird schnell deutlich, wie vielschichtig dieser Begriff ist. Je nachdem, wie der Inhalt an sich konzipiert ist - sei es eine Bibliothek mit Stufen vor der Eingangstür oder eine immaterielle Datei, für die...

Read More

IRIS Plus 2014-2: Medien im Gerichtssaal

01/09/2014 Autoren: Andrei Richter, Journalistische Fakultät, Staatliche Lomonossow-Universität Moskau

Das Modell der Gewaltenteilung (Legislative, Exekutive und Judikative) in seinen unterschiedlichen Ausformungen bildet die Grundlage für die politische Struktur der meisten demokratischen Staaten der Welt. Wenngleich nicht formell eine dieser Gewalten, wird die Presse häufig als „vierte Gewalt“...

Read More

IRIS Plus 2014-1: Die neue Kinomitteilung

01/09/2014 Autoren: Francisco Javier Cabrera Blázquez & Amélie Lépinard, Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Für die jüngere Generation ist die Existenz der Europäischen Union eine Selbstverständlichkeit. Europas heutige Jugend wurde in die Europäische Union sozusagen hineingeboren. Betrachtet man allerdings die Geschichte Europas insgesamt, so ist dies noch eine sehr neue Entwicklung. Die EU ist eine...

Read More

IRIS Plus 2013-6: Sind personenbezogene Daten wirklich privat?

01/05/2014 Autoren: Dr. Martin Rupp und Mag. Peter Matzneller, LL.M. Eur., Institut für Europäisches Medienrecht e.V. (EMR), Saarbrücken/Brüssel

Das Urheberrecht und der Datenschutz stehen zueinander in einem Spannungsverhältnis. Das liegt im Wesentlichen daran, dass beiden Rechtsinstituten eine potentiell widerstreitende Idee zugrunde liegt. Es besteht ein Zielkonflikt zwischen dem Urheber- und dem Datenschutzrecht. Dabei offenbart sich...

Read More

IRIS Plus 2013-5: Audiovisuelles Erbe 2.0

12/12/2013 Autoren: Catherine Jasserand, Institut für Informationsrecht (IViR), Universität Amsterdam

Die Zerstörung der Bibliothek von Alexandria ist ein Symbol für Wissen, das unwiederbringlich verloren ist. Auch wenn die Fakten im Zusammenhang mit diesem historischen Ereignis nicht vollständig klar sind – der Mythos einer zentralen Quelle des Wissens, die in Flammen aufgegangen ist, hat sich...

Read More

IRIS Plus 2013-4: Was ist ein Abrufdienst?

headline 01/09/2013 Autoren: Francisco Javier Cabrera Blázquez, Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Wenige Liedermacher haben die Vorahnung eines Wandels so genau erfasst wie Bob Dylan in „The Times They Are A-Changin‘". Und auch wenn dieser Song in einer ganz speziellen Phase des 20. Jahrhunderts entstand, so ist seine Botschaft universal und kann folglich für praktisch jeden beliebigen...

Read More

IRIS Plus 2013-3: Konvergente Medien: Gleiche Inhalte, unterschiedliches Recht?

01/06/2013 Autoren: Alexander Scheuer Institut für Europäisches Medienrecht e. V. (EMR), Saarbrücken/Brüssel

Konvergenz ist keine Zukunftsvision mehr, sondern Realität. Dies gilt zumindest für diejenigen unter uns, die ein Smart-TV besitzen und in der Lage sind, seine technischen Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Gleichzeitig werden Medienfachleute nicht müde, auf die Tatsache (und sie stützende...

Read More

IRIS Plus 2013-2: Offener Journalismus

01/04/2013 Autoren: Tarlach McGonagle, Institut für Informationsrecht (IViR), Juristische Fakultät, Universität Amsterdam

Publish and be damned? Von Arthur Wellesley Duke of Wellington stammt das geflügelte Wort „Publish and be damned!" (Veröffentlichen Sie's und zur Hölle mit Ihnen!). Es bringt auf den Punkt, vor welchen Herausforderungen heutige Regulierungsinstanzen stehen, die in den komplexen Rechtsfragen im...

Read More

IRIS Plus 2013-1: Digitalumstellung

01/02/2013 Autoren: Andrei Richter, Journalistische Fakultät, Moskauer Staatliche Universität

Der Bericht der Europäischen Kommission zum Telekommunikationsmarkt und zu den Entwicklungen bezüglich dessen Regulierung (siehe hierzu auch IRIS 2012-9/8) beschreibt unter anderem den Status Quo der Einführung digitalen Fernsehens in den EU-Mitgliedstaaten. Laut Punkt 5.3.2 des Berichts war zum...

Read More