Presse

Europäische und internationale Journalisten erhalten regelmäßig Pressemitteilungen mit Fakten, Zahlen und Analysen aus unseren aktuellen Publikationen oder jüngsten Konferenzbeiträgen.


Alle Mitteilungen erscheinen in deutscher, englischer und französischer Sprache. Darüber hinaus bieten wir Journalisten, die in ihren Artikeln unsere Arbeiten ordnungsgemäß zitieren bzw. darüber schreiben, Freiexemplare unserer Veröffentlichungen an.

Häufig werden unsere Experten und Analysten gebeten, Fragen von Journalisten zu beantworten oder an Radio- und Fernsehsendungen teilzunehmen. Dazu sind wir, sofern unsere Publikationsarbeit dies erlaubt, sehr gern bereit.

Wenn Sie unserem einzigartigen Netzwerk aus Medienjournalisten beitreten oder lediglich zu Informationszwecken unsere Pressemitteilungen beziehen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an unsere Pressestelle (Hinweise dazu rechts). Gern bearbeiten wir Ihre Informationswünsche!

Für alle Pressemitteilungen vor 2017 kontaktieren Sie bitte: alison.hindhaugh@coe.int

Pressemitteilungen

Zurück Wie gewährleistet Europa die Herausstellung europäischer Filme und Serien und von Diensten von allgemeinem Interesse im Internet?

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neue vertiefte Analyse des europäischen Medienrechts
Strassburg 4. April 2023
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Wie gewährleistet Europa die Herausstellung europäischer Filme und Serien und von Diensten von allgemeinem Interesse im Internet?

Hier „Herausstellung europäischer Werke und audiovisueller Mediendienste von allgemeinem Interesse" herunterladen

 

Wie kann Europa mehr Zuschauer für seine Filme und Serien begeistern?

Bei mehr als 6.500 verschiedenen Filmen und Serien, die allein in Europa bei Pay-per-View verfügbar sind, ist es nicht verwunderlich, dass europäische Werke einen Schub brauchen, um auf den verschiedenen Streaming-Plattformen überhaupt wahrgenommen zu werden. Welche Unterstützung bietet dabei das europäische Medienrecht?

Dieser neue Bericht - Herausstellung europäischer Werke und audiovisueller Mediendienste von allgemeinem Interesse - untersucht die Art und Weise, wie die europäische Gesetzgebung sowie nationale Ansätze die Herausstellung und Sichtbarkeit europäischer Filme und Serien auf Abruf sicherstellen. Darüber hinaus werden Maßnahmen erörtert, die eine angemessene Herausstellung audiovisueller Mediendienste von allgemeinem Interesse gewährleisten.

Diese Studie untersucht:

  • die rechtlichen Aspekte der Begriffe „Herausstellung“ und „Auffindbarkeit“,
  • die europäische Gesetzgebung, mit der die Herausstellung europäischer Werke gewährleistet werden soll: die AVMD-Richtlinie und das Übereinkommen des Europarats über das grenzüberschreitende Fernsehen,
  • die Überwachung dieser Herausstellungspflichten und die Rolle der nationalen Regulierungsbehörden,
  • die mit der überarbeiteten AVMD-Richtlinie eingeführten neuen Regeln zur Herausstellung von Diensten von allgemeinem Interesse,
  • nationale Ansätze zur Gewährleistung der Herausstellung in neun verschiedenen europäischen Ländern: Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Italien, Portugal, Rumänien, Slowenien und Vereinigtes Königreich,
  • Vergleiche zwischen diesen Ansätzen, auch im Hinblick auf Anbieter von VoD-Diensten und Fernsehdiensten,
  • die Herausstellung von Diensten von allgemeinem Interesse.
     

Wie kämpft Europa angesichts der starken Konkurrenz aus dem Rest der Welt um Zuschauer für heimische Filme und Fernsehserien? Welches sind die besten Strategien, um Dienste von allgemeinem Interesse herauszustellen? Laden Sie unseren neuen Bericht herunter und finden Sie es heraus!

Filme unserer letzten Konferenzen

Creators in Europe’s Screen Sectors – Sketching Present and Future Challenges - 7 June 2022

The European cinema sector - diverging paths? - 20 May 2023

FOCUS 2022: Key Trends in the Film Sector 

 

Pressestelle

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen beziehen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an Alison Hindhaugh

  + 33 (0) 3 90 21 60 10 (Durchwahl)

Logos und Fotos

Um unser Logo herunterzuladen, ein Foto unseres Teams oder des Gebäudes unseres Sitzes zu erhalten, klicken Sie bitte auf die folgenden Links:

         

  Link zum Video