Neueste Nachrichten

Zurück Mehr als 27 000 verschiedene Filme 2022 von Fernsehsendern in der Europäischen Union ausgestrahlt

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle hat gerade einen neuen Bericht über von europäischen Fernsehsendern ausgestrahlte audiovisuelle Werke veröffentlicht.
Mehr als 27 000 verschiedene Filme 2022 von Fernsehsendern in der Europäischen Union ausgestrahlt

Zum Download „Works on television in Europe 2023 edition“ geht's hier

 

Dieser brandneue Bericht „Works on television in Europe 2023 edition“ wurde gerade von der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle, Teil des Europarats in Straßburg, veröffentlicht. Der Bericht bietet eine Analyse des Angebots an Filmen und Fernsehinhalten 2022 aus einer Stichprobe von 1 331 europäischen Fernsehsendern und zeigt zudem die Entwicklungen zwischen 2018 und 2022 auf.

Einige der zentralen Erkenntnisse:

  • Über 88 000 Werke in der EU und über 155 000 Werke im größeren Europa wurden mindestens einmal ausgestrahlt. (Berücksichtigte Werke: Filme und für Fernsehen produzierte Werke mit Ausnahme von Sport, Nachrichten, Spielen, Talkshows, Reality-Shows, Musik, Bildung, Religion. Für Fernsehserien: 1 Staffel = 1 Werk.) Darin sind über 27 000 europäische Filme in der EU und über 32 000 im größeren Europa enthalten. Im Durchschnitt wurden etwa 2 300 europäische Filme und 1 300 Staffeln europäischer Fernsehserien im jeweiligen Land ausgestrahlt.
  • Europäische Werke machten 2022 43 % der in der EU ausgestrahlten Werke aus, fast genauso viel wie amerikanische Werke (46 %). (Dieser Bericht will nicht die in der AVMD-Richtlinie vorgesehenen Quoten messen. Der Bericht konzentriert sich vielmehr auf Erstausstrahlungen und nicht auf alle Ausstrahlungen eines bestimmten Fernsehsenders; er verwendet als Hauptindikator die Anzahl der Filme oder Staffeln von Fernsehserien und nicht deren Dauer; er befasst sich mit Programmgenres, die zumindest in einigen Ländern nicht mit den rechtlichen Definitionen von „Werken“ übereinstimmen.) Von den europäischen Werken waren 70 % EU27-Werke und 30 % sonstige europäische Werke. Betrachtet man nicht nur die EU-Länder, sondern das größere Europa, waren die Zahlen ähnlich.
  • Höherer Anteil europäischer Werke bei Fernsehserien: Sowohl in der EU als auch im größeren Europa war der Anteil europäischer Werke bei Fernsehserien (gemessen an der Anzahl der Staffeln) höher als bei Filmen. 
  • Ein höherer Anteil an europäischen Werken bei Dokumentarfilmen: Etwa zwei Drittel der ausgestrahlten Dokumentarfilme waren europäisch, gegenüber etwa 40 % bei allen Filmen.
  • Mehr europäische nicht-nationale Werke als nationale Werke: In der EU entfielen 36 % der europäischen Werke auf nationale EU27-Werke, 34 % auf nicht-nationale EU27-Werke und 30 % auf andere europäische Nicht-EU-Länder.

 

Durchschnittliche Anzahl im Fernsehen verfügbarer verschiedener europäischer Filme und Serien pro Land (2022)


Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle - Auswertung von Metaprofile-Daten

 


 

Strassburg 8. Februar 2024
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
Weitere Nachrichten

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht eine neue eingehende Analyse der verschiedenen Maßnahmen, die in Europa ergriffen wurden, um den Zugang von Menschen mit Behinderungen zu Filmen, Serien und Programmen zu verbessern.

Neuer Mapping-Bericht - Accessibility measures as implemented by AVMS providers for persons with disabilities

26. MÄRZ 2024 Strassburg

Eine unverzichtbare Zusammenfassung der Vorschriften im heutigen Europa, die darauf abzielen, die Barrierefreiheit von Filmen, Serien und Programmen für Menschen mit Behinderungen zu verbessern.

Read More

Laden Sie jetzt unseren kostenlosen Bericht über europäisches Kino, Fernsehen und VoD herunter!

Schlüsseltrends 2023/2024-Bericht soeben veröffentlicht

19. März 2024 Strassburg

Laden Sie jetzt unseren kostenlosen Bericht über europäisches Kino, Fernsehen und VoD herunter!

Read More

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neue vertiefte Analyse zu Algorithmen und ihrer Regulierung durch EU-Recht

Algorithmische Transparenz und Rechenschaftspflicht bei digitalen Diensten

14. MÄRZ 2024 Strassburg

Ein unverzichtbarer Überblick über die aktuellen Fragen zur Nutzung von Algorithmen in Europa und zum gesetzgeberischen Ansatz für mehr Transparenz, um diese neuen KI-Systeme zu regulieren.

Read More

Wir empfehlen

Das Online-Yearbook 

Die beste Datenquelle zu:
Fernsehen • Kino • Video • audiovisuellen Abrufdiensten in 42 europäischen Länder und Marokko

  • 400 Tabellen mit mehr als 25 000 Daten
  • 43 Länderdatenblätter
  • Die neue Ausgabe 2023 umfasst die Daten von 2018 bis 2022

Weitere Informationen zum Preis und zur Bestellung

Newsletter

Unsere Monatliche 
Zussamenfassung

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um die Links zu unseren neuesten Film-, TV- und VoD-Veröffentlichungen zu erhalten.

Außerdem erhalten Sie Vorabeinladungen zu unseren kommenden Veranstaltungen sowie Links zu unseren jüngsten Konferenzpräsentationen.

Um sich in unsere Mailingliste einzutragen:

 Alison Hindhaugh

 oder per Telefon: + 33 (0) 3 90 21 60 10 (direkt)

AVMSD Übersichtstabelle

We're tracking the transposition of the Revised Audiovisual Media Services Directive in the EU

Latest update 03/04/2024

 

Promotion of European works

Latest update 3/11/2023

Veranstaltungen und Termine

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen der Informationsstelle sowie zu Veranstaltungen, an denen unsere Experten teilnehmen.

 Hier klicken

Unsere Videos

 

Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal, um sich unsere neuesten Filme und Konferenzen anzusehen.

 Hier klicken

                      

Watch our videos