Aktuell Aktuell

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle stellt ihren jüngsten Bericht über das Thema “Exploitation of catalogue films in the EU” vor.

12% aller Filme, die in den letzten Jahren in der EU in die Kinos kamen, sind mindestens 10 Jahre alt. Eine neue Studie untersucht den Anteil von Katalogfilmen in der EU im Kino, im Fernsehen und bei VoD

18/10/2018 Strassburg

Dieser neue Bericht gibt einen Überblick über die kommerzielle Auswertung von „Katalogtiteln“. Der Bericht untersucht die Auswertung der Katalogfilme über die drei Hauptverwertungsfenster (Kino, VoD und Fernsehen) und enthält Daten über das Alter, die Herkunft und die Verbreitung dieser Filme.

Read More

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht einen neuen kostenlosen Bericht über audiovisuelle Mediendienste in Europa mit Schwerpunkt auf lokalisierten und zielgerichteten Angeboten sowie unterschiedlichen Sprachversionen.

Bei einem Drittel aller audiovisuellen Mediendienste in der EU handelt es sich um lokal angepasste Versionen

16/10/2018 Strassburg

Dieser Bericht stützt sich auf die Daten der MAVISE-Datenbank und untersucht die Herkunft linearer audiovisueller Dienste und kostenpflichtiger Video-On-Demand-Dienste sowie ihre Verbreitung unter drei Blickwinkeln, die sich gegenseitig ergänzen.

Read More

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht eine neue Analyse zum europäischen Medienrecht

Was tut Europa gegen #Fakenews?

13/09/2018 Strassburg

Fakten von Fiktion in den Medien zu unterscheiden ist heute ein fast unmögliches Unterfangen. Welche Regeln gibt es in Europa und was wird getan, um die Richtigkeit und Objektivität in der Nachrichtenberichterstattung zu garantieren?

Read More

Nicht verpassen! Nicht verpassen!

BREXIT im Kontext der audiovisuellen Industrie und Regulierung

Kommen Sie nach Brüssel zu unserer jährlichen Herbstkonferenz! In diesem Jahr geht es um BREXIT und die möglichen Folgen für die europäische audiovisuelle Industrie, sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus rechtlicher Sicht. Unsere Konferenz findet am Dienstag, den 27. November von 12.00 - 15.00 statt. Ein Networking-Buffet findet vor der Konferenz statt.

Der Eintritt ist frei, aber eine Anmeldung erforderlich.

Hier geht's zur kostenlosen Anmeldung
Wir empfehlen Wir empfehlen

Video-Sharing-Plattformen – wer macht die Regeln und wie werden sie angewendet?

Dieser Bericht soll einen Überblick über die aktuelle Gesetzgebung auf europäischer und nationaler Ebene geben. Er umfasst die neuesten Regulierungsinitiativen sowie die jüngsten Entwicklungen im Bereich der Rechtsprechung von Gerichten und anderen Stellen. Er beschreibt außerdem die Selbstregulierungsinitiativen der Industrie.

Hier geht‘s zum kostenlosen Download.