Zum Inhalt wechseln

Presse

Europäische und internationale Journalisten erhalten regelmäßig Pressemitteilungen mit Fakten, Zahlen und Analysen aus unseren aktuellen Publikationen oder jüngsten Konferenzbeiträgen.


Alle Mitteilungen erscheinen in deutscher, englischer und französischer Sprache. Darüber hinaus bieten wir Journalisten, die in ihren Artikeln unsere Arbeiten ordnungsgemäß zitieren bzw. darüber schreiben, Freiexemplare unserer Veröffentlichungen an.

Häufig werden unsere Experten und Analysten gebeten, Fragen von Journalisten zu beantworten oder an Radio- und Fernsehsendungen teilzunehmen. Dazu sind wir, sofern unsere Publikationsarbeit dies erlaubt, sehr gern bereit.

Wenn Sie unserem einzigartigen Netzwerk aus Medienjournalisten beitreten oder lediglich zu Informationszwecken unsere Pressemitteilungen beziehen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an unsere Pressestelle (Hinweise dazu rechts). Gern bearbeiten wir Ihre Informationswünsche!

Für alle Pressemitteilungen vor 2017 kontaktieren Sie bitte: alison.hindhaugh@coe.int

Pressemitteilungen Pressemitteilungen
 

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle berichtet über die neuesten Entwicklungen im europäischen Medienrecht im Zusammenhang mit der Territorialität und der Finanzierung audiovisueller Produktionen

Territorialität und Finanzierung audiovisueller Werke: neueste Entwicklungen

13/02/2020 Strassburg, Frankreich

Dieser Bericht analysiert die medienrechtlichen Entwicklungen der letzten fünf Jahre im Hinblick auf das Ursprungslandprinzip und die Territorialität des Urheberrechts sowie die praktische Funktionsweise dieser Prinzipien bei der Produktionsfinanzierung.

Read More

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neuen kostenlosen Bericht zur Finanzierung europäischer Spielfilme

Mittleres Budget europäischer Spielfilme beträgt 2,01 Millionen Euro

06/02/2020 Strassburg, Frankreich

Dies ist die wahrscheinlich größte, bisher verfügbare gesamteuropäische Datenstichprobe zur Finanzierung europäischer Spielfilme. Sie basiert auf einer aktuellen Budgetanalyse von 576 europäischen Live-Action-Spielfilmen, die in 2017 veröffentlicht wurden.

Read More

Neuer IRIS Spezial Bericht über die neue AVMD-Richtlinie und ihren Ansatz bei Selbst- und Ko-Regulierung

Medienrecht in Europa - Welche Stellung haben Selbst- und Ko-Regulierung?

30/01/2020 Strassburg, Frankreich

Dieser jüngste Bericht - „Selbst- und Ko-Regulierung in der neuen AVMD-Richtlinie“ - untersucht die neue AVMD-Richtlinie und die darin enthaltenen Systeme zur Selbst- und Ko-Regulierung.

Read More

Fernseh- und VoD-Datenbank MAVISE veröffentlicht ihre Daten für 2019 jetzt online!

Angebot an Fernsehsendern in Europa aufgrund von Migration vor dem Brexit und Senderdiversifizierung stärker fragmentiert

23/01/2019 Strassburg, Frankreich

Die von der Informationsstelle verwaltete und vom Creative-Europe-Programm der EU unterstützte Datenbank MAVISE wird jedes Jahr mit neuen Fakten und Zahlen aktualisiert. Sie liefert individuelle Daten zu den in Europa verfügbaren Fernsehsendern und VoD Diensten

Read More

Pressemitteilung - Unabhängige Film- und Fernsehproduktion in Europa - Ankündigung der öffentlichen Konferenz in Brüssel!

14/01/2020 Strassburg, Frankreich

Was bedeutet es, „Indie“-Film- und Fernsehproduzent in Europa zu sein? Was sind die Herausforderungen mit Blick auf neue und mächtige Akteuren wie Facebook, Amazon, Apple, Netflix, Google? Besuchen Sie unsere Konferenz: Fernseh- und Filmproduktion in Europa - Wie steht es um die Unabhängigkeit?

Read More

Filme unserer letzten Konferenzen Filme unserer letzten Konferenzen
Video sharing platforms: shared revenue, shared responsability? Video sharing platforms: shared revenue, shared responsability?

Film unserer Konferenz, die am 5. Juni 2018 im Rahmen der französischen Präsidentschaft der Informationsstelle in Paris stattfand.

internationale Koproduktionen: erfolgsformel für europäische Filme? internationale Koproduktionen: erfolgsformel für europäische Filme?

Marktanalyse von Gilles Fontaine bei der Konferenz in Cannes 2018

 

internationale koproduktionen: erfolgsformel für europäische filme? internationale koproduktionen: erfolgsformel für europäische filme?

Juristische Analyse von Maja Cappello bei der Konferenz in Cannes 2018

 

Pressestelle Pressestelle

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen beziehen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an Alison Hindhaugh

  + 33 (0) 3 90 21 60 10 (Durchwahl)

  + 33 (0) 3 90 21 60 19

Logos und Fotos Logos und Fotos

Um unser Logo herunterzuladen, ein Foto unseres Teams oder des Gebäudes unseres Sitzes zu erhalten, klicken Sie bitte auf die folgenden Links:

        

  Link zum Video