29.-30. Oktober 2018 Wien, Österreich

EFARN-Treffen 2018

16-19 OKtober 2018 Lyon, Frankreich

International Classic Film Market

10. – 12. Oktober 2018 Bratislava, Slowakei

48. EPRA-Treffen

10-11 Oktober 2018 Berlin, Deutschland

WCOS 4 - World Conference of Screenwriters

17 - 23 August 2018 Haugesund, Norwegen

Internationales Film Festival in Norwegen

19. September 2018 Sankt Petersburg, Russische Föderation

Konferenz: Herausforderungen und Chancen für die russische Filmindustrie

29. August – 8. September 2018 Venedig, Italien

Filmfestspiele von Venedig 2018

05 - 07 Juli 2018 Strassburg

Konferenz - “Audiovisuelles Europa”

20. Juni 2018 Sevilla, Spanien

MCMS Congress 2018

19. Juni 2018 Brüssel, Belgien

DIGITAL4HER

2.-3. Mai 2018 Lille, Frankreich

Series Mania Festival

11 April 2018 Brüssel, Belgien

Safeguarding European core values online

Siehe auch Siehe auch
Neueste Nachrichten Neueste Nachrichten
Zurück

27 % der herausgestellten Inhalte bei TVoD sind europäische Filme und Fernsehinhalte

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veröffentlicht neuen kostenlosen Bericht zur Sichtbarkeit europäischer audiovisueller Werke bei transaktionalem Video-on-Demand
Strassburg 10/07/2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
27 % der herausgestellten Inhalte bei TVoD sind europäische Filme und Fernsehinhalte

Zum Download geht's hier

Der gesteigerte Konsum von Fernsehinhalten über VoD-Dienste hat die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle als Teil des Europarats in Straßburg und die GD Connect der Europäischen Kommission angeregt, einen wegweisenden neuen Bericht zur Sichtbarkeit europäischer audiovisueller Werke in fünf Ländern der Europäischen Union zu erstellen. Dieser Bericht – The visibility of audiovisual works on TVOD - Edition 2018 - wurde von Gilles Fontaine, Leiter der Abteilung der Informationsstelle für Marktinformationen, verfasst.

Der neue Bericht stellt fest, dass europäische Filme insgesamt Werbung und Herausstellung bei VoD-Diensten erfahren, jedoch weniger Werbung pro Film als US-Filme. Darüber hinaus konzentrieren sich die Werbemaßnahmen für europäische Filme auf eine begrenzte Anzahl von Titeln und finden hauptsächlich in ihrem Herkunftsland statt.

Aufschlüsselung der beworbenen Einzeltitel und Werbespots nach Herkunft der Inhalte (Oktober 2018 - alle Gebiete)

Weitere Ergebnisse des Berichts:

  • Die Werbung ist zum allergrößten Teil auf aktuelle Filme ausgerichtet (91 %). Nicht nur werden aktuelle Filme eher beworben, sie bekommen auch mehr Werbespots pro Film.

Aufschlüsselung der beworbenen Einzeltitel und Werbespots nach Alter (Oktober 2018 - alle Gebiete)

  • Nur eine begrenzte Anzahl von Filmen erfährt intensive Werbung. Auf die 10 am meisten beworbenen Filme entfielen 28,5% aller Werbespots aus, und all diese Filme waren US-amerikanischer Herkunft.
  • Die Werbemaßnahmen für europäische Filme konzentrieren sich auf eine begrenzte Anzahl von Titeln: Nach einzelnen Ländern ist der Anteil an Werbespots für die 10 führenden europäischen Filme höher als für US-Filme. Unter den Top 10 der am meisten beworbenen europäischen Filme sind das Vereinigte Königreich (darunter 2 Produktionen mit Unterstützung von US-Studios) und Frankreich stark vertreten.

Top 10 der am meisten beworbenen europäischen Filme (Oktober 2018 - alle Gebiete)

  • Die am meisten beworbenen europäischen Filme werden hauptsächlich in ihrem Herkunftsland beworben, im Gegensatz zu US-Filmen, die von einer starken Präsenz und intensiver Werbung in vielen Ländern und bei vielen Diensten profitieren.